Samstag, 27. Oktober 2012

Der vergessene Bikini. Oder: Wie man das Baby schlecht gelaunt bekommt.

Das Chaos danach.

Doch von vorne...

Samstage mag ich.
Da gehen wir morgens zum Baby Schwimmen.
Die Kleine hat dort grossen Spaß und ich danach, weil sie sehr müde ist, länger schläft und ich mal Zeit für mich habe.
Den heutigen Samstag streichen wir mal getrost aus dem Kalender.

In der Umkleide beim Schwimmen habe ich nämlich festgestellt, daß mein Bikini fehlt.
Das Baby war natürlich schon längst aus den warmen Sachen geschält und im feinen Schwimm Windel Zwirn. Das Ganze also wieder retour.
Erst komplett aus- und dann wieder angezogen werden, finden Babys mal so richtig prima und so war das Gebrüll gerechtfertigt.
Weiter ging es mit Überstrecken, so daß ich die Eule unmöglich in den Maxi Cosi geschnallt bekam und beruhigen musste, bis es weitergehen konnte.
Im Auto ging es dann von vorne los und zwar so extrem, daß ich mich nicht auf das Fahren konzentrieren konnte und auf der Landstrasse in einer Parkbucht anhielt und das Baby erneut beruhigen musste. Die Arme war nass geschwitzt vor lauter Aufregung.
Weiter ging es. Kurz vor der Ankunft zuhause erneut Gebrüll auf der Rückbank. Grund war diesmal ein Windel Unfall der ganz üblen Sorte, so daß ich sie direkt baden musste.
Mittlerweile stand ich wohl auch "etwas" unter Strom, so daß ich beim Wannen Transport den Flur geflutet habe.
Kind sauber, aber überreizt und müde, also weiter mit dem Gebrüll.
Nun, nach langen zwei Stunden, hat sie zur Ruhe gefunden und schlummert selig in ihrer Federwiege.
Ich, nassgeschwitzt und völlig fertig, auf der Couch und absolut unfähig, mich gerade von dieser zu erheben, um Chaos im Kinderzimmer und im Flur zu beheben.
Doofer Bikini. 

Kommentare:

  1. So ein doofer Mist.
    Mhm, aber am besten ganz schnell vergessen und am besten in die Tasche einen "Immer-drin-Ersatzbikini" packen :-D

    AntwortenLöschen
  2. huhu, schau mal auf diesen link ;-)

    http://fraeuleinlieselotte.blogspot.de/2012/11/eine-hommage.html

    AntwortenLöschen