Freitag, 12. Oktober 2012

Tragling

An manchen Tagen ist das Bedürfnis nach Nähe, Wärme, Geruch und Bewegung so gross, dass ich das kleine Menschenmädchen nicht ablegen kann.

Alles Andere würde da auf der Strecke bleiben, wenn es nicht wunderbare Tragehilfen geben würde.
Für daheim verwendete ich bisher das auf dem Bild zu sehende "Lille" von Hoppediz.
Da ich selber aber klein bin, war am Ende noch sehr viel Stoff übrig, der mich genau wie der sehr dicke Knoten (weil sehr dicker Stoff) sehr störte.

Ich bin daher zu einem dünneren, elastischen Tragetuch gewechselt. Dies habe ich über ebay gekauft. Für mich sehr viel angenehmer, ich habe das Gefühl ich kann mich besser bewegen und fühle mich nicht so "steif".

Wenn wir unterwegs sind, nutzen wir gerne den Hoppediz Bondolino. Ganz schnell angelegt und keine störenden Knoten oder Schnallen. Hauptsächlich wenn wir da sind, wo viele Menschenmassen sind (also z.B. Ausstellungen, Strassenfeste, bald kommende Weihnachtsmärkte,...) finden wir den Bondolino toll.
Das Kind ist ganz nah bei uns und muss nicht unten vom Kinderwagen aus in viele Menschengesichter (oder besser gesagt Menschenpopo's und Beine) blicken, kann im Bondolino entweder schauen oder aber "abtauchen", wenn die Eindrücke überhand nehmen. 

Kommentare:

  1. Jetzt hab ich auch einen Bondolino! :)
    Ich freu mich schon, wenn ich ihn ausprobieren kann!!!

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöner Blog, mach weiter so ich schaue nun öfter mal vorbei :)

    Liebe Grüße und schönes Wochenende

    AntwortenLöschen